Bringe dein ganzes Kraft-Potential aufs Velo

 

Oliver Zaug gewinnt "Giro di Lombardia"!

 

Die Geschichte ist fast zu schön um wahr zu sein.

 

Ein Schweizer fährt acht Jahre lang die wichtigsten grossen Rennen und die professionellsten Touren. Nie fällt er auf, nie gewinnt er eine Etappe, nie steht sein Name in einer Headline.

 

Dann lässt er seine Sitzposition in einem unbekannten Ergonomie-Zentrum im unscheinbaren Bauerndorf Schindellegi in der Schweiz neu vermessen. Aufmerksam hört er zu – links sei, so erfuhr er, eine 30%-ige Dysbalance beim Treten, zudem sitze er nicht korrekt auf dem Rennrad.

 

Drei Wochen später gewinnt er ganz alleine den Superklassiker „Giro di Lombardia“. Er fährt den besten Rennfahrern am letzten Berg – ohne verbissen dreinzuschauen – einfach davon. Plötzlich steht er im Mittelpunkt. Plötzlich sind alle Kameras auf ihn gerichtet. Plötzlich hat die Schweiz einen neuen Radsporthelden.

 

Oliver Zaugg schreibt in einer SMS: „Schon in den ersten Trainings spürte ich sofort die merklich bessere Druckverteilung und Kraftübertragung zum Rennrad. Besten Dank für die professionelle Positionsberatung, Druckstellen- und Dysbalancemessung sowie Tretkraftanalyse im "SWISS-BIKE-LABOR.

 

Vom Hobbyfahrer bis zum Profi - 
finde die ideale Position für den Sitz, die Hände und dem Rücken

 

Unser Unternehmen beschäftigt sich stark mit der Radergonomie und deren Umsetzung für Fahrradgeschäfte. Wir vermitteln Ihnen gerne unser Wissen und unsere Erfahrung, die direkt mit dem Produkt in Verbindung stehen.

 

In Zusammenar! beit mit der Universität Münster /gebiomized und Orthofeel, verfügen wir über ein Gesamtkonzept.

 

Unsere Referenzen findest du  unter: www.bike-klinik.ch.

 

Gerne beraten wir dich in einem persönlichen Gespräch und zeigen dir die Vorteile der Radergonomie auf.

Oliver Zaugg bei den Analysen in unserem SWISS-BIKE-LABOR.